Skip to main content

Duell der Brüder

2017

Deutscher Fernsehpreis

Nominierung für "Bester Fernsehfilm"

  Nominierung für Julian Augustin und Pierre Pfundt „Beste Ausstattung“
  Nominierung für Ken Duken als „Bester Schauspieler“
 New York City International Film Festival

Auszeichnung für Zeitsprung Pictures "Best Narrative Film"

  

Auszeichnung für Oliver Dommenget "Best Director"

  

Auszeichnung für Torben Liebrecht "Best Actor in Leading Role"

  

Auszeichnung für Nadja Becker "Best Actress"

  

Auszeichnung für Georgij Pestov "Best Cinematography"

  

Auszeichnung für Ingo Recker "Best Film Editing"

  

Auszeichnung für Frederik Wiedmann "Best Original Music"

  

Auszeichnung für Elisabeth Kraus "Best Costume Design"

  

Nominierung für Ken Duken "Best Actor in Leading Role"

  

Nominierung für Picco von Groote "Best Actress"

  

Nominierung für Christian Schnalke "Best Original Screenplay"

2016Deutsche Akademie für Fernsehen

Nominierung für Brigitte Kohnert & Philipp Steffens & Daniel Mann in der Kategorie "Redaktion/Producing"

  

Nominierung für Rolf Mütze in der Kategorie "VFX/Animation"

Der Fall Barschel

2017

Deutscher Fernsehpreis

Nominierung für "Bester Mehrteiler"

  

Nominierung für Andreas Radtke "Bester Schnitt"

  

Auszeichnung für Martin Brambach "Bester Schauspieler"

 Grimme Preis

Nominierung in der Sektion Fiktion

 Deutscher Schauspielerpreis

Auszeichnung für Martin Brambach
"Schauspieler in einer Nebenrolle"

  

Nominierung für Rainer Bock
"Starker Auftritt"

2016Deutsche Akademie für Fernsehen

Auszeichnung für Till Derenbach in der Sektion Producing

2015Bernd Burgemeister Preis

Nominierung beim Filmfest München

Nur eine Handvoll Leben

2017

Grimme Preis

Nominierung in der Sektion Fiktion

2016BOBBY 2016

Medienpreis der Lebenshilfe

Das Tagebuch der Anne Frank

2017

Bayerischer Filmpreis 2016

Lea van Acken als "Beste Nachwuchsdarstellerin"

 Jupiter Award

Nominierung für Lea van Acken als "Beste Darstellerin National"

 NEW STARS @ Deutscher Filmball

Lea van Acken als beste Nachwuchsschauspielerin

 

Goldene Kamera

Auszeichnung für Leonard Carow als bester Nachwuchsdarsteller

2016New Faces Award

Lea van Acken als beste Nachwuchsschauspielerin

 Deutscher Filmpreis

Nominierung für bestes Szenenbild

 Metropolis 2016

Kategorie: Beste Regie Kinofilm

 CIVIS

Nominierung für den Europäischen CIVIS Kinopreis

 Berlinale

Nominierung in der Kategory GENERATION 14PLUS

Starfighter - Sie wollten den Himmel erobern

2016

Deutsche Akademie für Fernsehen

Auszeichnung für Denis Behnke in der Sektion VFX/Animation

2015

Deutscher Fernsehpreis 2015

Nominierung: Beste Ausstattung

Begierde - Mord im Zeichen des Zen

2015

Hessischer Fernsehpreis

Beste Schauspielerin: Melika Foroutan

Landauer - Der Präsident

2015

Bayerischer Sportpreis 2015

Herausragende Präsentation des Sports

 

Deutscher Hörfilmpreis 2015

Kategorie: TV

 Deutsche Akademie für Fernsehen

Nominierung für Produzent Michael Souvignier

2014Robert Geisendörfer PreisKategorie: Fernsehen

Nichts mehr wie vorher

2014

Deutsches FernsehKrimi-Festival

Publikumspreis

 Deutscher Fernsehpreis 2014

Nominierung: Bester Fernsehfilm

Blutgeld

2013

Bernd Burgemeister Preis

Nominierung beim Filmfest München

Themba

2012

Audience Award

8th International Film Festival for Children and Youth, Armenia

2011

Afrikanisches Filmfestival in Italien

Bester Schulfilm

 

Bermuda Filmfest, Bermuda

Bester Film (Publikumspreis)

 

Internationalen Filmfest Cine-Jeune in Saint-Quentin, Frankreich 

Grand Prix für den Besten Film

2010Publikumspreis beim Mill Valley Film Festival in San Fransisco

Bester Film des Jahres 2010

 

Cinema for Peace “Honorary Award 2010” für Stefanie Sycholt

Bester Film des Jahres 2010

 

Fünf-Seen Festival in München

Bester Jugendfilm

 

ZIFF AWARD beim internationalen Filmfestival in Zanzibar

Beste Regie (Stefanie Sycholt)

 UNICEF Kinderrechtspreis

Soziales Engagement 

 Bernhard Wicki-Preis

Beste Regie (Stefanie Sycholt) 

 DGB-Filmpreis

Soziales Engagement (Stefanie Sycholt)

Frau Böhm sagt nein

2010

IHK "Ernst-Schneider-Preis"

Kategorie "Wirtschaft in der Unterhaltung" für die Autorin Dorothee Schön

 

ver.di - Fernsehpreis 2010

"Beste Regie" für Conny Walther

 

Grimme Preis

Grimme Preis im Bereich Fiktion für Senta Berger (Darstellerin), Lavinia Wilson (Darstellerin), Dorothee Schön (Buch) und Connie Walther (Regie)

 

Goldene Kamera

Beste Schauspielerin für Senta Berger

2009Darstellerpreis der Deustchen Akademie der Darstellenden Künste

Herausragende schauspielerische Leistungen für Senta Berger und Lavinia Wilson

Böseckendorf

2009

Goldene Kamera

Nominiert als beste Schauspielerin: Anna Loos

Contergan

2009

Gold World Medal

"Best Mini Series" auf dem NEW YORK FESTIVAL

2008Deutscher Fernsehpreis

Bester Fernsehfilm/Mehrteiler

 Goldene Kamera

Bester Deutscher Fernsehfilm für Michael Souvignier

  

Bester Deutscher Darsteller für Matthias Brandt

 FIPA D'OR - Biarritz

"Grand Prix" für Katharina Wackernagel als beste Schauspielerin

  

"Grand Prix" für Benedikt Röskau für das beste Drehbuch

 ROMY

Österreichischer Fernsehpreis in der Kategorie "Bester Fernsehfilm" für Michael Souvignier und Adolf Winkelmann

 BLAUER PANTHER

Bayrischer Fernsehpreis für Katharina Wackernagel als "Beste Schauspielerin" in der Kategorie "Fernsehfilm"

 ver.di

Fernsehpreis in der Kategorie "Regie" für Adolf Winkelmann

 XIII International TV Festival Bar Montenegro 

Grand Prix für "Beste Miniserie"

 OBS-Award

Willi Weber in der Kategorie "Programm- und Zeitschriften-PR" für bestes Bild

 

48. Monte-Carlo Television Festival

Goldene Nymphe für Katharina Wackernagel als "Beste Schauspielerin" in der Kategorie "Mehrteiler"

 Robert Geisendörfer Preis

Sonderpreis für Themenschwerpukt "Contergan"
Regiepreis für Adolf Winkelmann

2007BAMBI

Katharina Wackernagel, Denise Marko und Benjamin Sadler für herausragende künstlerische Leistungen 

 

Goldener Gong

Medienpreis der TV-Zeitschrift Gong an den Produzenten Michael Souvignier

 tz - Rose der Woche

für herausragende Leistungen auf kulturellem Gebiet an Katja De Bock (Redaktion WDR)

Tarragona

2007

BAMBI

Nominiert für den Publikums-BAMBI

Das Wunder von Lengede

2004

Goldene Kamera

Kategorie "Bester Deutscher Fernsehfilm"

 

Grimme Preis

Kategorie "Fiktion und Unterhaltung"

 

Bayerischer Fernsehpreis

für Kaspar Heidelbach (Regie) und Götz Weidner (Szenenbild)

2003

BAMBI

Kategorie "TV-Ereignis des Jahres"