Gefangen - Der Fall K.

TV Movie

Synopsis

Wastl und Elke Kronach sind seit Jahren glücklich verheiratet. Sie ist eine erfolgreiche Vermögensberaterin, er eine Größe als Oldtimer-Restaurateur. Ein Paar, das von Freunden geschätzt wird. Mit der Zeit beginnt Elke illegale Geschäfte für ihre Bank zu tätigen. Sie möchte immer mehr, immer schneller auf der Überholspur leben. Wastl erkennt sie nicht wieder. Die Entfremdung des einst so tollen Liebespaares beginnt. Er bittet sie aufzuhören, bittet um ihr altes, gemeinsames, glückliches Leben. Doch sie möchte die Beziehung beenden. Plötzlich stehen Anschuldigungen im Raum, dass Wastl Elke geschlagen habe. Es kommt zur Scheidung und zum Gerichtsverfahren, in dem Wastl als schuldunfähig erklärt wird. Er wird in eine psychiatrische Klinik eingewiesen. Er kämpft gegen die tägliche Klinik-Willkür und versucht standhaft zu bleiben. Dabei hilft ihm sein Münchner Dickkopf. Die Hürden sind gewaltig, doch er schafft es mithilfe von Fremden, denen er vertrauen lernt, sich Gehör zu verschaffen. Immer mehr Unterstützer wenden sich ihm zu. Die Medien werden auf seinen Fall aufmerksam, und er kommt schließlich nach siebeneinhalb Jahren frei.

Credits

Eine Zeitsprung Pictures Produktion
In Koproduktion mit dem ZDF und arte
Gefördert durch: FilmFernsehFonds Bayern
Produzenten: Michael Souvignier, Dominik Frankowski
Regie: Hans Steinbichler
Buch: Kit Hopkins, Hans Steinbichler
Nach einer Vorlage von: Henriette Piper

Mit: Jan Josef Liefers, Julia Koschitz, Thomas Huber, Marcus Grüsser, Thomas Limpinsel, Stephan Schad, Francis Fulton-Smith u.v.a