Die Liebe des Hans Albers

Doku Drama

Synopsis

Deutschland, im Frühjahr 1946. Als Jüdin musste Hansi Burg ins Exil flüchten. Jetzt kehrt sie aus London nach Deutschland zurück - in das Land der Mörder ihrer Eltern und die Heimat ihrer großen Liebe, Hans Albers. Der größte deutsche Star der damaligen Zeit lebt zurückgezogen in seiner Villa am Starnberger See. Sieben Jahre Trennung liegen hinter ihnen. Hans Albers möchte einen schnellen Schlusssstrich unter die Vergangenheit ziehen. Hansi kann und will das nicht. Ein Tag und eine Nacht liegen vor dem "blonden Hans“, in denen er sich unbequemer Fragen und noch unbequemeren Wahrheiten stellen muss...  

Credits

Produzenten: Michael Souvignier, Till Derenbach 
Redaktion: Marc Brasse ( NDR ), Eric Friedler ( NDR ), Rolf Bergmann ( RBB )
Regie: Carsten Gutschmidt
Kamera: Jürgen Rehberg
Buch: Dirk Eisfeld (nach einer Vorlage von Nina Koshofer)
Producer: Dirk Eisfeld
Herstellungsleitung : Achim Strack, Jost Nolting (NDR)
Produktionsleitung: Frank Berszuck
Szenenbild: Frank Godt
Kostümbild: Carola Raum
Maske: Sylvia Reusch, Barbara Zschetsche
Casting: Marc Schötteldreier
Schnitt: Diana Matous
Musik: André Feldhaus

Mit: Ken Duken, Picco von Groote, Dirk Martens, Christian Aumer, u.v.a.