Ich bin Dagobert (AT)

TV-Event

Synopsis

Anfang der 90er Jahre trieb Kaufhauserpresser Arno Funke unter dem Pseudonym "Dagobert" sein Unwesen. Er legte Bomben, erpresste Kaufhäuser, narrte die Polizei und beschäftigte so Medien und Menschen. Seine Taten führten zum längsten und spektakulärsten Erpressungsfall in der deutschen Kriminalgeschichte.

 

Credits

Regie: Hannu Salonen
Drehbuch: Ronny Schalk

Kamera: Felix Cramer

Schnitt: Günter Schultens, Martin Mayntz

Casting: Marc Schötteldreier

Szenenbild: Julian Augustin
Kostümbild: Anke Winckler
Maske: Nadia Homri, Ursel Frank
Musik: Michael Klaukien


Produzenten: Dominik Frankowski, Michael Souvignier, Till Derenbach
Redaktion RTL: Nico Grein

Leitung Fiktion RTL: Hauke Bartel


Mit Friedrich Mücke, Mišel Matičević, Doğuhan Kabadayı, Sonja Gerhardt, Moritz Führmann, Ronald Kukulies, Carol Rovira, Martin Feifel, Clelia Sarto, Karsten Antonio Mielke, Tobias Schenke, u.v.m.

"Ich bin Dagobert" (AT) ist eine Produktion der Zeitsprung Pictures (Dominik Frankowski, Michael Souvignier und Till Derenbach) für RTL+, gefördert durch die Film- und Medienstiftung NRW, Medienboard Berlin-Brandenburg und dem German Motion Picture Fund. Seitens RTL+ ist Nico Grein Executive Producer, unter der Leitung von Hauke Bartel, Bereichsleiter Fiction Mediengruppe RTL Deutschland.